Über 125 Jahre prägen unsere Erfolgsgeschichte.

2018

  • Zusammenschluss mit der poenina holding ag
  • Partnerschaften im Bereich Kälte

2017

  • Giacomo Lecchino wird Geschäftsleiter, Luzius Willi bleibt Verwaltungsratspräsident
  • Partnerschaft mit winsun AG im Bereich Photovoltaik

2015

  • Andreas Ackermann wird Geschäftsleiter, Luzius Willi bleibt Verwaltungsratspräsident
  • Übernahme und Integration der Firma Sohler Haustechnik AG, Zizers in die Willi Haustechnik AG

2012

  • Übernahme der Kältefirma Böni, Gründung Kälteabteilung

2010

  • Aufbau der Abteilungen Photovoltaik und Ingenieurbüro

2008

  • Übernahme der Mario Spadin Haustechnik AG, Chur

2007

  • Die Inretis Holding AG übernimmt 100% der Aktien Willi Haustechnik AG von der Willi Holding AG

2006

  • Übernahme der Heizungs-Sanitärfirma Griesser Installationen Haldenstein

2004

  • Übernahme der Heizungsfirma Jakob Giger AG, Chur

2003

  • Eröffnung der Platzvertretung Elektro in Flims

2002

  • Fusion der Pfenninger Klima AG mit der Willi Haustechnik AG

2001

  • Aufbau der Abteilung Kundendienst

1999

  • Übernahme des Sanitärbereichs der Firma Jörimann Fassadenbau AG in Bonaduz

1998

  • Übernahme der Lüftungsfirma Pfenninger Klima AG, Davos

1993

  • Luzius Willi übernimmt die Geschäftsleitung

1991

  • Übernahme der Elektrofirma Willi Sohn AG (Installationsbereich der ursprünglichen Muttergesellschaft J. Willi Sohn)

1959

  • Urs Willi übernimmt die Geschäftsleitung und führt die Abteilung Lüftung ein

1951

  • Loslösung der Abteilung Sanitär/Heizung und Gründung der «Dipl. Ingenieur E. Willi & Sohn» durch Emanuel Willi

1914

  • Emanuel Willi tritt ins väterliche Geschäft und führt die Abteilung Zentralheizung ein

1890

  • Josef Willi tritt aus dem väterlichen Geschäft aus und gründet die J. Willi Sohn in Chur (Wasserversorgung, Elektrische Installationen, Mechanische Werkstätte und Aufzüge)