Energiesparen im Eigenheim

Wussten Sie, dass auf der Nebenkostenabrechnung von Eigenheimbesitzern Heizung und Strom die grössten Posten sind? Energiesparen lohnt sich nicht nur für das eigene Portemonnaie, sondern schont auch noch die Umwelt.

Es gibt einige sehr einfache, aber effektive Möglichkeiten, Strom- und Heizkosten einzusparen. Ein Beispiel wäre, den Kühlschrank von 6 auf völlig ausreichende 7 Grad einzustellen, wodurch Sie den Stromverbrauch um unglaubliche 6% senken können. Ganze 15% weniger Strom verbrauchen Sie bei der Nutzung der Umluft-Funktion statt Ober- und Unterhitze im Backofen. Auf satte 30% eingesparte Energie kommen Sie, wenn beim Kochen ein Deckel auf den Topf kommt. Allgemein bekannt sind sicher Tipps wie die Verwendung von LED-Leuchten und die Vermeidung von Geräten im Standby-Modus.

Ähnlich geht es auch beim Sparen von Heizkosten. Die richtige Einstellung der Heizkörper kann hier schon viel bewirken, eine mittlere Stufe reicht im Normalfall aus, um den Raum auf die empfohlenen 20 Grad zu heizen. Es verhält sich beim Heizen ähnlich wie beim Kühlschrank: Jedes Grad mehr oder weniger macht etwa 6% der Energiekosten aus.

Wer auf eine komplette Erneuerung setzen möchte, hat viele neue und umweltschonende Möglichkeiten, beispielsweise eine moderne Wärmepumpe oder sogar eine Kombination aus verschiedenen baulichen und technischen Massnahmen wie Aussenwand-, Dach- oder Kellerdämmung.

Unsere Fachleute beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns, Tel. 081 286 99 44